Hintergrund der Kampagne

Oft sind es gerade die Menschen, die mehr an andere denken als an sich selbst, die ihre Leistungen viel zu oft unter den Scheffel stellen. Menschen, die anderen helfen, sie unterstützen, immer für sie da sind, wenn sie Hilfe brauchen.

Genau diesen wollten wir mit unserer Aktion #missiondanke endlich die ihnen zustehende Bühne geben, ihnen den notwendigen Respekt zollen, sie ins Rampenlicht stellen.

Denk nur mal ganz kurz nach, ob du auch jemanden kennst, dem du die längste Zeit schon Danke sagen wolltest. Du wirst sehen: Es fällt dir sicher ganz schnell jemand ein.

Statement Yakult

„Gerade in Zeiten wie diesen tut es gut Danke zu sagen. Genau diese wichtige Botschaft möchten wir gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz und unserer Initiative unterstützen. Auf unserer Website geht Danke sagen ganz einfach. Und mit etwas Glück können die Teilnehmer:innen auch noch eine gesunde Auszeit gewinnen.“

Christina Friese
Leitung Marketing & PR Yakult Österreich

Statement Rotes Kreuz

„Danke – das sind nur fünf Buchstaben, die den Unterschied machen. In Zeiten von Pandemie und Lockdowns ist es besonders wichtig, sich bei jenen zu bedanken, die für andere da sind. Ich möchte mich hier bei den vielen Tausenden Freiwilligen bedanken und bei Yakult, die es nun für Jede und Jeden möglich machen,  sich persönlich bei einer Helferin, bei einem Helfer zu bedanken. Mit etwas Glück kann man dann gleich eine Auszeit gewinnen.”

Mag. Michael Opriesnig
Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes