Datenschutzerklärung #missiondanke

Wir bei Yakult Österreich GmbH nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und halten uns strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Daten bei der Durchführung der Aktion #missiondanke verarbeiten.

Nähere Informationen zur Aktion #missiondanke finden Sie in den Teilnahmebedingungen.

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Durchführung der Aktion #missiondanke ist:

Yakult Österreich GmbH
Albertgasse 35
1080 Wien

Telefon: +43 800 999 777
E-Mail: info@yakult.at

2. Warum verarbeiten wir Ihre Daten und welche Daten verarbeiten wir?

Wir erheben, speichern und verarbeiten die personenbezogenen Daten, die der Nominierende uns mit Zustimmung des Nominierten im Nominierungsformular mitteilt (Vor- und Nachname des Nominierenden, E-Mail-Adresse des Nominierenden, Vor- und Nachname des Nominierten, E-Mail-Adresse des Nominierten sowie allfällige weitere personenbezogene Daten im Text der Danksagung), für die Durchführung der Aktion #missiondanke. Die Durchführung der Aktion umfasst insbesondere die Abwicklung der Nominierung, die Auslosung der Preise sowie die Benachrichtigung der Nominierenden im Falle eines Gewinns.

Wenn Sie dazu eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus, um Werbung für unsere Produkte im Zusammenhang mit der Aktion #missiondanke in Yakult-Medien (Yakult Websiten, Social-Media Kanäle von Yakult und Yakult Newsletter) zu machen.

Sie stellen uns die personenbezogenen Daten freiwillig, ohne gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Verfügung. Eine Nichtbereitstellung der oben angeführten Daten bewirkt allerdings, dass eine Teilnahme an der Aktion #missiondanke nicht möglich ist.

Beim Abschicken des Nominierungsformulars hat der Nominierende die Möglichkeit, sich freiwillig für unseren Newsletter anzumelden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://yakult.at/datenschutz/.

Daneben hat der Nominierende die Möglichkeit, sich für den gemeinsamen Newsletter des Österreichischen Roten Kreuzes (Österreichisches Rotes Kreuz, ÖRK Landesverbände und Aus Liebe zum Menschen Stiftung, gemeinsam „ÖRK“) anzumelden. Mit Ihrer Einwilligung übermitteln wir Ihre Daten zu diesem Zweck an das ÖRK. Nähere Informationen zum Newsletter des ÖRK finden Sie in der Datenschutzerklärung des ÖRK.

3. Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nominierenden im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Aktion #missiondanke besteht in der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der nominierten Person sind unsere berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lif t DSGVO. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Durchführung der Aktion #missiondanke und zur Ermittlung eines allfälligen Gewinns für die nominierte Person. Personenbezogene Daten der nominierten Person werden nur verarbeitet, wenn diese ihre Nominierung bestätigt hat. Die Datenverarbeitung erfolgt damit auch im Interesse der nominierten Person selbst. Es gibt daher keine entgegenstehenden Interessen der nominierten Person, diese erwartet aufgrund der Bestätigung auch, dass ihre Daten in dieser Weise verarbeitet werden.

Die Rechtsgrundlage für eine allfällige Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht Ihre erteilte Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen. Um Ihren Widerruf zu erklären, wenden Sie sich bitte an info@yakult.at.

Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an das ÖRK ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht Ihre erteilte Einwilligung jederzeit kostenlos zu widerrufen, indem Sie den Abmelde-Link anklicken, der in jedem Newsletter bereitgestellt wird.

Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch Ihren Widerruf jedoch nicht berührt.

4. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Für die Abwicklung der Aktion #missiondanke bedienen wir uns eines [IT-Dienstleister oder anderer Auftragsverarbeiter] (sogenannter „Auftragsverarbeiter“), dem gegenüber Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden können. Wenn Sie Gewinner der Aktion #missiondanke sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, soweit dies für die Einlösung und Ausfolgung des Gewinns erforderlich ist.

Mit Ihrer Einwilligung veröffentlichen wir die Namen der Gewinner, die Namen der diesbezüglichen Nominierenden, die diesbezüglichen Danksagungstexte und bei der Gewinnübergabe angefertigte Fotos auf unserer Website (https://yakult.at/) und der Aktions-Website (www.missiondanke.at), auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Instagram sowie im Yakult Newsletter. Wir veröffentlichen diese Daten nur, wenn sowohl der Nominierte als auch der Nominierende uns bei der Gewinnübergabe dafür die Einwilligung erteilen.

Mit Ihrer Einwilligung übermitteln wir Ihre Daten an das Österreichische Rotes Kreuz, den ÖRK Landesverband Burgenland, den ÖRK Landesverband Kärnten, den ÖRK Landesverband Niederösterreich, den ÖRK Landesverband Oberösterreich, den ÖRK Landesverband Salzburg, den ÖRK Landesverband Steiermark, den ÖRK Landesverband Tirol, den ÖRK Landesverband Vorarlberg, den ÖRK Landesverband Wien sowie die Aus Liebe zum Menschen Stiftung, damit diese Ihnen den gemeinsamen Newsletter des Österreichischen Roten Kreuzes zusenden können.

Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer und Nominierten nicht weitergegeben. Die Daten der Teilnehmer und Nominierten werden nicht in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (sogenannte „Drittländer“) übermittelt.

5. Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?

Die Löschung der Daten der Teilnehmer und Nominierten erfolgt grundsätzlich zwei Monate nach der Auslosung der Preise der Aktion #missiondanke. Eine längere Aufbewahrung der Daten erfolgt, wenn Sie in eine weitergehende Speicherung eingewilligt haben (z.B. durch Abonnement unseres Newsletters) oder die Daten gesetzlichen Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten unterliegen (z.B. nach dem Unternehmens- und Abgabenrecht). Diejenigen Daten der Teilnehmer und Nominierten, die erforderlich sind, um allfällige Rechtsansprüche in behördlichen oder gerichtlichen Verfahren geltend zu machen, abzuwehren oder durchzusetzen, werden bis zum Ablauf der jeweils maßgeblichen Verjährungsfristen bzw. zum rechtskräftigen Verfahrensabschluss aufbewahrt.

Die Löschung der Daten der Gewinner und der diesbezüglichen Nominierenden erfolgt grundsätzlich drei Jahre nach Gewinnausfolgung. Nur sofern dies gesetzliche Aufbewahrungspflichten erfordern, werden die Daten über die drei Jahre hinaus in Einklang mit diesen Vorschriften aufbewahrt.

Veröffentlichte Daten löschen wir spätestens ein Jahr nach der Veröffentlichung von unserer Webseite. Wenn Sie Ihre Einwilligung für die Veröffentlichung widerrufen, entfernen wir Ihre Daten spätestens nach fünf Tagen von unserer Webseite und anonymisieren bzw. vernichten sie anschließend.

Falls Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir diese Tatsache auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) an einer ordentlichen Dokumentation der Einwilligungen zu Beweiszwecken für drei Jahre speichern.

6. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten?

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen Auskunft über die personenbezogenen Daten und die Einzelheiten der Verarbeitung zu verlangen (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen beruht (Art. 21 DSGVO).

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns per E-Mail unter info@yakult.at oder per Post an die Yakult Österreich GmbH, Albertgasse 35, 1080 Wien. Zusätzlich steht Ihnen ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu.

Für weitere Informationen zum Datenschutz verweisen wir ergänzend auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung unter https://yakult.at/datenschutz/.